München Zentrum
Tel.: 089 - 23 23 27 77
München Pasing
Tel.: 089 - 88 99 83 0
Online
Termin
Ihr ästhetisches Beratungsgespräch
jetzt online vereinbaren

Gynäkomastiebehandlung

Gynäkomastie
Gynäkomastie
Gynäkomastie
Gynäkomastie
Gynäkomastie

Behandlungskonzept der Gynäkomastie

Unter Gynäkomastie versteht man die Vergrößerung der Brustdrüse beim Mann, die aufgrund einer Vermehrung des Drüsengewebes und/oder durch Fetteinlagerung entstehen kann. Die Brustdrüse kann sich dabei so verändern, dass sie dem Erscheinungsbild einer weiblichen Brust ähnelt. Das "Zuviel an Brust" führt bei den betroffenen Männern oft zu einer psychischen Belastung und kann das Selbstbewusstsein stark beeinträchtigen.

Als Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie mit jahrelanger Praxiserfahrung  konnten wir schon einigen Männern mit zuviel Oberweite helfen. Ausschlaggebend ist aufgrund der unterschiedlichen Ursachen, die zur Vergrößerung der männlichen Brust führen, eine individuelle Problemanalyse und ein ganz auf den an Gynäkomastie leidenden Mann zugeschnittenes Therapiekonzept.

Die Analyse

Es hat sich immer wieder gezeigt, dass wir das bestmögliche Ergebnis erzielen, wenn wir uns bereits bei der Analyse ein exaktes Bild von Ihnen machen können. Hier gehen wir folgendermaßen vor:

Innerhalb eines ausführlichen Beratungsgespräches können Sie uns erzählen, wo bei Ihnen der "Schuh drückt". Hier erklären wir Ihnen kurz, welche Erfahrungswerte wir haben und welche Behandlungsmethoden es gibt. Wir wollen Sie persönlich kennenlernen und weitere Details mit ihnen besprechen. Wir gehen dabei im Besonderen auf Ihre Vorstellungen und Erwartungen ein und erläutern Ihnen die "realistischen" Ziele, die bei der Behandlung Ihrer Gynäkomastie erreicht werden können.

Anschließend führen wir eine vollständige medizinische Anamnese durch, um uns einen Überblick über Ihren allgemeinen Gesundheitszustand zu verschaffen.

Im Speziellen wird dann natürlich die Brust untersucht im Hinblick auf

  • Asymmetrie
  • Verhärtung
  • Drüsengewebe
  • Fettgewebe und
  • Größe, Lage und Form der Brustwarzen.

Die Behandlungsmethode

Erst nach Abschluss aller notwendigen Untersuchungen steht das individuelle Behandlungskonzept fest. Bei der Gynäkomastie wird in den meisten Fällen mittels chirurgischem Eingriff zur Beseitigung dieser eine Fettabsaugung um die Brustdrüse herum durchgeführt und bei Bedarf der vergrößerte Brustdrüsenkörper über eine kleine Inzision am Brustwarzenrand entfernt. Die Operation kann bis zu 1,5 Stunden dauern. Ein längerer Klinikaufenthalt ist meist nicht nötig, so dass Sie am gleichen Tag wieder nach Hause können.

Vorbereitung auf den chirurgischen Eingriff

Vor der Operation findet ein weiteres Aufklärungsgespräch mit Ihnen zum Ablauf des Eingriffs, zu Risiken und zur Nachbehandlung statt. Hier sollten auch alle noch offenen Fragen geklärt werden. Für eine Blutuntersuchung wird Ihnen Blut abgenommen, ein EKG durchgeführt, und der Narkosearzt wird Ihre Narkosefähigkeit untersuchen. Wenn Sie zu den Rauchern zählen, empfehlen wir Ihnen, mindestens 2 Wochen vor dem Eingriff mit dem Rauchen aufzuhören, um Durchblutungsstörungen zu vermeiden und eine optimale Wundheilung zu erreichen. Ganz wichtig ist auch, dass 14 Tage vorher keine Kopfschmerztabletten (z.B. Aspirin), die den blutverdünnenden Wirkstoff Acetylsalicylsäure enthalten, eingenommen werden. Und zu guter Letzt sollten Sie sich rechtzeitig um eine Person kümmern, die Sie nach erfolgter Operation und Aufwachphase abholen und nach Hause bringen kann. Gekühlte Pads sollten zu Hause im Gefrierfach vorrätig sein, damit sich die Schwellung im Brustbereich wieder schnell zurückbildet.

Die Operation

Die Fettabsaugung führen wir in der Regel ambulant unter Narkose durch. Während der Narkose werden Sie von einem erfahrenen Facharzt für Anästhesie kontinuierlich überwacht. Bei der Fettabsaugung wird zunächst eine sterile Flüssigkeit über eine minimale Öffnung am seitlichen Brustmuskelrand injiziert. Dadurch wird einerseits das Fettgewebe aufgeschwemmt und andererseits das Drüsengewebe vom Fettgewebe separiert. Anhand feiner Kanülen saugen wir die Fettzellen ab. Im Anschluss daran wird das überschüssige Drüsengewebe ebenfalls über einen Schnitt am Brustwarzenrand entfernt. Abschließend führen wir bei Bedarf nochmals eine Absaugung durch, um eine schöne Kontur und saubere Übergänge der Körperpartien zu erreichen. Der Schnitt am Brustwarzenrand wird mit feinsten Nähten zweischichtig wieder verschlossen, so dass die Narbe fast unsichtbar bleibt und der Brust ein natürliches "unoperiertes" Aussehen verleiht.

Nach der Operation

Direkt nach dem chirurgischen Eingriff zur Beseitigung der Gynäkomastie werden Sie in unserem Aufwachraum langsam und - aufgrund der kurzen Operationszeit und der schonenden Narkose - schmerzfrei zu sich kommen. Dabei können Sie sich von den Klängen unserer Hintergrundmusik verwöhnen lassen und einen kleinen Imbiss zu sich nehmen.

Nachbehandlung

Schon kurz nach der Operation wird ein spezieller Druckverband und eine Kompressionsweste angelegt, die für 4 - 6 Wochen getragen werden sollten, um den Schwellrückgang und die Wundheilung optimal zu unterstützen. Während des Heilungsprozesses kann es geringe Schmerzen geben, die aber leicht mit Schmerztabletten behandelt werden können. Wir sind für unsere Patienten in jedem Fall 24 h erreichbar, so dass Sie sich bei eventuell auftretenden Problemen jederzeit bei uns melden können. Bitte bedenken Sie aber, dass es ganz normal ist, wenn der Brustbereich geschwollen ist und blaue Flecken zu sehen sind. Die wesentliche Schwellung ist innerhalb von 2 Wochen verschwunden. Aber man muss mit weiteren 3 Monaten rechnen bis das Endergebnis erreicht ist. Nach ein paar Tagen können leichte körperliche Tätigkeiten wieder aufgenommen werden, so dass Sie Ihrer alltäglichen Arbeit wieder nachgehen können. Die Fäden werden Ihnen nach 10 Tagen gezogen. Mit anstrengenden und schweren Tätigkeiten sowie sportlichen Aktivitäten sollten Sie mindestens noch 4 Wochen warten. Einen Badeurlaub, bei der die Brust der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist, sowie ein Besuch des Sonnenstudios sollte vermieden werden. Andernfalls muss man mit Pigmentstörungen rechnen. Wir empfehlen, die Narben mit Hilfe eines Sun-Blockers zu schützen.

Kosten

Die genauen Kosten für eine Gynäkomastiebehandlung können erst nach ausführlicher Beratung und Analyse festgesetzt werden. Unsere Preise verstehen sich als Komplettpreise, die die folgenden Leistungen enthalten:

  • Analyse und detailliertes Beratungsgespräch
  • EKG und Labor zur OP-Vorbereitung
  • OP-Nutzungsgebühren
  • Narkose
  • Materialien
  • Medikamente
  • Assistenz
  • Verbände
  • Krompressionsweste
  • 24-h-Bereitschaft
  • Verbandswechsel
  • Nachbetreuung

Ihr neuer Look nach der Operation
Unser Ziel ist es durch die Behandlung der Gynäkomastie Ihrer Brust wieder zu einem natürlichen Aussehen in Relation zum Körperbau zu verhelfen. Und damit helfen wir Ihnen, Ihr Erscheinungsbild zu verbessern und Ihr Selbstbewusstsein zu stärken. Wir können allerdings nicht immer den Idealvorstellungen des Mannes gerecht werden. Deshalb besprechen wir im Vorfeld die Machbarkeit und die zu erwartenden Ergebnisse in unserem ausführlichen Beratungsgespräch. Die Ergebnisse sind in der Regel hervorragend und dauerhaft. In ganz seltenen Fällen kann es zu kleinen Nachkorrekturen kommen, die wir dann zu den reinen Selbstkosten durchführen.

Noch Fragen?

Dr. med. Geisweid und Dr. med. Kühlein freuen sich auf Ihren Anruf. Gerne stehen wir Ihnen für ein ausführliches Beratungsgespräch zur Verfügung. Vereinbaren Sie doch einfach einen Termin bei uns in München Pasing oder München Innenstadt unter 089 8899830 oder nutzen Sie doch gleich unseren

Alternativ können Sie auch Ihren persönlichen Beratungstermin vereinbaren über unser

Dr. A. Geisweid & Dr. B. Kühlein
PRAXIS PASING
Gottfried-Keller-Strasse 20
81245 München
Telefon: 089 - 8899830
PRAXIS INNENSTADT
Briennerstrasse 3
80333 München
Telefon: 089 - 2323277

München Zentrum
Tel.: 089 - 23 23 27 77
München Pasing
Tel.: 089 - 88 99 83 0